Workshop: Sekten und radikale Gruppen – Strukturelle Parallelen und Herangehensweisen

In diesem Miniworkshop setzt sich das Kompetenznetzwerk Deradikalisierung mit Sekten und Psychogruppen auseinander und wie der aktuelle Forschungsstand für die Radikalisierungsprävention genutzt werden kann.

Workshop: Sekten und radikale Gruppen – Strukturelle Parallelen und Herangehensweisen

Ort

Berlin

Veranstalter
Kompetenznetzwerk Deradikalisierung

Termine
Mi, 24.10.2018, 09:30 Uhr - 16:30 Uhr

Das Kompetenznetzwerk Deradikalisierung veranstaltet regelmäßig Workshops um den Austausch zwischen Theorie und Praxis sowie die Vernetzung von Akteuren und Akteurinnen voran zu treiben. Das Konzept: In einer kleinen, interdisziplinär zusammengesetzten Gruppe (sechs bis zehn Personen) halten zwei bis drei Experten und Expertinnen kurze Impulsvorträge. Im Anschluss findet eine professionelle Diskussion statt. In dem Workshop werden folgende Fragen behandelt:

  • Welche aktuellen Entwicklungen gibt es im Bereich Sekten und Psychogruppen?
  • Welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede weisen die entsprechenden Gruppen auf?
  • Was können wir über politisch bzw. religiös-begründet radikale Gruppierungen aus der Sektenforschung lernen und welche Aspekte lassen sich in die Präventionsarbeit übertragen?

 Anmeldung unter: https://www.netzwerk-deradikalisierung.com/workshops/anmeldung-zur-teilnahme/

 
 

© Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin
Obentrautstraße 55 | 10963 Berlin
Tel: 030 - 284 70 19 10

info@demokratie-vielfalt-respekt.de

Logo: Demokratie Vielfalt Respekt

© 2017