Stadtforum Berlin: beteiligen!

Gemeinsam Stadt machen! Unter diesem Motto will Berlin in der neuen Legislaturperiode eine beispielhafte Beteiligungskultur etablieren und hohe Standards der Mitbestimmung umsetzen. Den Auftakt dieses Prozesses im Auftrag der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen bildet das "Stadtforum Berlin: beteiligen!"

Ort
Berlin

Termine
26.06.2017 16:00 Uhr - 20:30 Uhr

Veranstaltungsart
Vortrag / Präsentation, Diskussionen / Podien, Freizeit / Engagement

Anhand der Erfahrungen der aktuellen, vielfältigen Berliner Initiativen, die sich in die räumliche Stadtentwicklung einbringen, gilt es, die bisher praktizierte Berliner Beteiligungskultur zu reflektieren und in Teilen neu zu denken. Ziel des ersten, neu aufgestellten Stadtforums ist es, gemeinsam Ansätze für bürgerschaftliche Handlungsspielräume in der Stadtentwicklung auszuloten.

Es soll diskutiert werden, welche Anforderungen, Kriterien und Qualitäten für künftige Beteiligungsprozesse relevant sind, um im Weiteren Standards und Regeln für Beteiligungsprozesse zu Projekten und Prozessen der räumlichen Stadtentwicklung auszugestalten. Im ersten Stadtforum wird debattiert, wie die Stadtgesellschaft über Stadtentwicklung reden möchte und wie „Gemeinsam-Stadt-machen“ wirksam in der Berliner Planungs- und Beteiligungskultur verankert werden kann.

Grafik: Stadtforum Berlin: beteiligen!

Das Stadtforum „Beteiligen! Wie reden wir zukünftig über Stadtentwicklung?“ bildet den Auftakt zum Prozess, mit dem Leitlinien für Bürgerbeteiligung zu Projekten und Prozessen der räumlichen Stadtentwicklung erarbeitet werden, die in den Richtlinien zur Regierungspolitik einen hohen Stellenwert einnehmen.

Veranstaltungsort:
Markthalle Neun
Eisenbahnstraße 42-43 | 10997 Berlin

Kontakt:
Urban Catalyst studio
Glogauer Str. 6 | 10999 Berlin
Tel.: 030 - 53 21 56 58
E-Mail: stadtforum@urbancatalyst-studio.de
Web: www.berlin.de/stadtforum


Quelle: Facebook-Event (18.05.17)

 

Newsletter abonnieren

Pressespiegel abonnieren

Der Versand erfolgt Montag bis Sonnabend jeweils bis 11:00 Uhr