DAS PROGRAMM

Der Jugend-Demokratiefonds Berlin ist ein Beitrag, um demokratische Strukturen, Partizipation und die Arbeit gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus in Berlin weiter auszubauen. Er soll zu neuen Projektideen und Projekten ermutigen und sie unterstützen.

 
 

AKTUELLES

  • 29.03.2017 2. Förderrunde des Jugend-Demokratiefonds Berlin 2017 gestartet

    Das Landesprogramm "STARK gemacht! - Jugend nimmmt Einfluss" nimmt ab sofort Anträge in der zweiten Förderrunde für das Jahr 2017 entgegen. Damit Ihr mit Euren Ideen für mehr jugendliches Engagement und für ein demokratischeres Miteinander nicht auf dem Trockenen bleibt, fördert der Jugend-Demokratiefonds Berlin Projekte mit bis zu 15.000 Euro! Einsendeschluss ist der 28. April 2017.   

  • 28.03.2017 Bezirkliche Jugendjurys starten auch in Marzahn-Hellersdorf und Spandau

    Hier haben wir alle Infos für Euch zu den Jugendjurys in Marzahn-Hellersdorf und Spandau: Am 22. April ist Antragsfrist in Spandau. In Marzahn-Hellersdorf habt Ihr bis zum 25. April in der ersten Förderrunde Zeit, um Euren Projektantrag einzureichen. Wichtig ist, dass Ihr mit Eurer Idee im eigenen Kiez unterwegs seid und das Projekt nicht nur Eurer Projektgruppe, sondern möglichst auch vielen anderen zugute kommt. Außerdem müsst Ihr unbedingt an den Jugendjury-Terminen teilnehmen!   

 
 

 

Newsletter abonnieren

Pressespiegel abonnieren

Der Versand erfolgt Montag bis Sonnabend jeweils bis 11:00 Uhr



gefördert durch                                                                       Kooperationspartner Berliner Jugendportal

Logo be-Berlin der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft
Logo jfsb - Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin, Stiftung des öffentlichen Rechts
Logo jup! Berlin