Projektförderung "Movies in Motion"

23.09.2021

Das Förderprogramm "Movies in Motion" des BJF im Rahmen von "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung" und des Bundesverbands Jugend und Film e.V. fördert Filmprojekte mit Kindern und Jugendlichen, die von lokalen Bündnissen organisiert werden. Zu diesem Zweck werden insgesamt 5 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Antragsschluss: 04.10.2021.

Ausgewählte und bewilligte Projekte können ab dem 17. Januar 2022 beginnen – die maximale Laufzeit kann bis 15. Juli 2022 geplant werden. „Movies in Motion“-Projekte werden von lokalen Bündnissen für Bildung organisiert und durchgeführt, die aus mindestens drei Bündnispartner*innen bestehen.

Interessierte Akteur*innen können ein Bündnis initiieren und gemeinsam Förderung für lokale Projekte beantragen.

Weitere Informationen sowie eine Möglichkeit zur Antragstellung bis zum 4. Oktober 2021 finden sich hier.

Kontakt
Bundesverband Jugend und Film e.V.
Fahrgasse 89 | 60311 Frankfurt am Main
Tel.: 069.636 626
E-Mail: MoviesInMotion@BJF.info
Web: www.moviesinmotion.bjf.info



Quelle: www.jissa.de (23.09.2021)

 

Newsletter abonnieren

Pressespiegel abonnieren

Der Versand erfolgt Montag bis Sonnabend jeweils bis 11:00 Uhr