U18 zur Bundestagswahl 2017 geht an den Start - nicht ohne Euch!

02.02.2017

Am 24. September 2017 wird der Deutsche Bundestag gewählt. Doch am 15. September können bereits alle Kinder und Jugendlichen ihre Stimme bei der U18-Wahl abgeben. Für die unzähligen Info-Veranstaltungen und Aktionen, die im Vorfeld der Wahl von Engagierten organisiert werden, fällt der Startschuss genau jetzt! Ihr wollt auch auch dabei sein, mit Kindern und Jugendlichen Aktionen zur Wahl veranstalten und Euch dem U18-Netzwerk anschließen? Hier entlang!

Logo: U18U18 ist ein Projekt der politischen Bildung, welches mit seiner offenen Struktur sehr stark auf den Input von engagierten Fachkräften und Freiwilligen aus dem gesamten Bildungsbereich angewiesen ist.

Ihr wollt eine neue Methode ausprobieren? Ihr habt ein politisches Spiel erprobt und möchtet Eure Erfahrungen weitertragen? Eure Kontakte zu den Abgeordneten aus Eurem Wahlkreis sind Gold wert?

Wenn die richtigen Personen aufeinandertreffen, ist der Grundstein für ein spannendes Bildungsprojekt häufig bereits gelegt. Der Kickoff zu U18 ist genau solch eine Gelegenheit für alle interessierten Jugendlichen und Aktiven aus dem Bildungsbereich, existierende Materialien zu sichten, Methoden auszuprobieren, das Orga-Team sowie Engagierte kennenzulernen und vielleicht erste Projekt-Ideen für den kleinen, lokalen Kontext anzudenken.

Weitere Infos zum Kickoff findet Ihr hier im Kalender.

Wie funktioniert U18 - Schulungen im Februar

Als (angehende) Lehrer_innen oder Fachkräfte in der (außer)schulischen Jugendarbeit habt Ihr bei größerem Beratungsbedarf oder bislang eher wenigen Erfahrungen mit U18 oder politischen Bildungsprojekten zwei weitere Chance Euch im Vorfeld vorzubereiten:

Die Koordinationsstelle Berlin bietet zwei Fortbildungen an:

Details erfahrt Ihr unter den obigen Links.

Im Vorfeld der U18-Wahlen am 15. September wird es noch zahlreiche News geben. Die findet Ihr natürlich immer aktuell auf stark-gemacht.de oder direkt auf www.u18.org

Die Koordinierungsstelle für "U18" in Berlin wird aus Mitteln des Landesprogramms "STARK gemacht! - Jugend nimmt Einfluss" gefördert.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

 

Newsletter abonnieren

Pressespiegel abonnieren

Der Versand erfolgt Montag bis Sonnabend jeweils bis 11:00 Uhr